18.11.2017: GHV – Plauer SV 27:21

Geschlossene Mannschaftsleistung sichert Sieg gegen den Plauer SV

Am Samstag den 18.11. spielte die männliche Jugend B des GHV mal wieder in heimischer Halle. Zu Gast war der Plauer SV. Personell dezimiert wollten die Güstrower als Mannschaft agieren und die zwei Punkte in der Barlachstadt behalten. Die B-Jugend aus Plau war den Güstrowern körperlich klar überlegen. Als Marschroute standen Schnelligkeit und die Umsetzung der spieltechnischen Vorgaben auf dem Programm.

Der Anfang gestaltete sich für beide Mannschaften zäh und es fielen wenig Tore. Die Gastgeber fanden schneller ins Spiele und lagen nach der acht Minuten mit 7:2 in Führung. Die Abwehr stand stabil und im Angriff wurden die sich bietenden Chancen erfolgreich genutzt. Jedoch nahmen dann die Güstrower entgegen der Vorgaben des Trainerteams das Tempo aus dem Spiel, Plau nutzte die Gelegenheit und verkürzte auf drei Tore Rückstand. Bis zur Halbzeitpause konnten die Güstrower den Abstand jedoch wieder auf 15:9 vergrößern.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit legte Güstrow nochmals nach und zog auf 18:9 davon. Doch dann wieder eine spieltechnische „Pause“ auf Seite des GHV. Abwehr und Angriff liefen aus dem Ruder, die technischen Fehler häuften sich und es funktionierte nur noch wenig. Durch eine offensive Deckung auf den Güstrower Mittelmann wurde die Umsetzung der Spielzüge erschwert. Zehn Minuten vor Schluss war der Vorsprung auf 20:18 geschrumpft. Dieser Spielstand sagte einen Krimi voraus. Güstrow stellte auf eine 6:0 Abwehrvariante um und verengte somit die Räume. Nun hatte es der Angriff der Gäste schwer zum Torabschluss zu kommen. Unterstützung erhielt die GHV-Abwehr dabei von ihrem Schlussmann Marvin Göhner. Letztendlich konnten sich die Güstrower nochmal pushen und das Spiel mit 27:21 gewinnen.

GHV: Marvin Göhner, Cedric Unglaube (4), Bastian Haase, Christopher Rauscher, Maximilian Hesse, Janek Latki (4), Tobias Emanuel Roob (5), Even Oliver Klein (7), Lukas Severin (7)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner