01.12.2012: SV Grün-Weiß Schwerin II – SG Bützow-Güstrow 34:16

Hinrunde mit erneuter Niederlage beendet

Hoch motiviert und mit viel Kampfgeist ging es für die Handball-Damen am 1.Dezember zum SV Grün-Weiß Schwerin. Es war allen bewusst, dass ein schweres Spiel gegen den, zu diesem Zeitpunkt, Tabellendritten bevorstand. Die SG-Damen waren zum Anfang der ersten Hälfte sehr engagiert und konnten durch konzentrierte Angriffs- und Abwehrarbeit mit den Gastgebern mithalten. Durch gute Abschlüsse der Rückraumspielerinnen der SG waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die Schweriner Damen durchschauten das Spiel der Gäste jedoch sehr schnell und konnten durch Umstellungen in der Abwehr, die Bützower- und Güstrowerinnen zu Fang- und Abspielfehlern verleiten. Diese verloren immer mehr an Sicherheit, vor allem im Abschluss und mussten sich dann, durch unkonzentrierte Abwehrleistung, mit einer immer weiter steigender Führung der Schwerinerinnen abfinden. Der Halbzeitstand von 14:7 machte dies klar deutlich.

In Durchgang zwei wollten die SG-Damen noch einmal kämpfen, um den Punktestand aufzubessern. Dies gelang durch zu häufige Fehler jedoch nicht. Gute Chancen wurden nicht genutzt, so war die 7-Meter Leistung der Gäste viel zu schwach. Nur zwei der sechs 7-Meter konnten mit einem Tor abgeschlossen werden. Kraft und Kondition ließen nach, sodass es für die Schweriner Damen ein Leichtes war, durch Konterläufe ihren Vorsprung auszubauen. Somit setzte es mit dem Ergebnis von 34:16 wieder eine deutliche Niederlage.

Hervorgehoben werden muss jedoch die sehr gute Leistung der Torhüterin Jasmin Koula, die durch ihr sicheres Auftreten eine noch höhere Niederlage verhinderte. Die Hoffnung der Frauen liegt nun in einer besseren Rückrunde, in der sich Team- und Kampfgeist endlich bezahlt machen.

SG: Koula, Staude, Kretschmer, Masermann, Bollow, Buchholz, Herbst, Kröning, Zech, Palme, Pusch

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner