03.04.2011: SV Post Telekom Schwerin I – Güstrower HV 31:19

Gegen Vizemeister chancenlos

Im letzten Spiel der Saison standen uns die Jungs aus der Landeshauptstadt gegenüber. Das Ziel lautete den Leistungsanstieg der letzten Wochen zu zeigen. Bis zur Halbzeit beim Spielstand von 13:7 gegen uns gelang dies nur den ausgezeichnet haltenden Dominik Viehstädt.

In der zweiten Halbzeit wurde unsere Abwehr endlich offensiver was zwar auch zu 18 Gegentoren führte aber andererseits auch zu zahlreichen Ballgewinnen. Die logische Schlussfolgerund zwölf Tore in der zweiten Halbzeit. Nun zeigten Tom Golatowski, Jan Kracht, Thomas Haase und Frederic Gädke ihr spielerisches Können und ihr gewachsenes Durchsetzungsvermögen. Wenn in der nächsten Saison an diesen Tugenden angeschlossen wird, dann stehen uns sehr interessante Spiele ins Haus.

GHV: Viehstädt, Haase, Kracht, Tom Golatowski, Rybacki, Schulz, Kauer, Clemens Golatowski, Gädke

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner