02.04.2011: Güstrower HV – Stralsunder HV 25:27

Starker Auftritt des GHV

Im vorletzten Spiel der Meisterschaft der männlichen Jugend C standen unsere Jungs dem Stralsunder HV gegenüber. In den vorausgegangenen Spielen dieser beiden Mannschaften gegeneinander waren unsere Jungs immer klar unterlegen.

In diesem Spiel wurde aber der Beweis erbracht, dass das spielerische Niveau unserer C-Jugend allerhöchsten Ansprüchen genügt und die Mannschaft nicht nur ein oder zwei Leistungsträger besitzt, sondern elf. An diesem Tage war die Mannschaft der Star. Wenn am Ende der Gegner dann doch mehr Tore auf seinem Konto hatte, dann schmälert dies die überragende Leistung nicht ansatzweise. Die bessere Mannschaft waren wir und den Beweis werden die Jungs in Zukunft sicher erbringen. Der Start glich einer Sensation, bereits nach fünf Minuten stand es 5:1. Jetzt handelte der Gast aus Stralsund und stellte die Abwehr wesentlich defensiver und robuster ein. Das zeigte Wirkung und brachte Stralsund bis zur Halbzeit mit 12:11 in Vorhand.

Mit einer überdurchschnittlichen Abwehrleistung an deren Spitze sich Falk Zimmermann im Tor auszeichnete konnte der Gast aber im Zaum gehalten werden. In der zweiten Halbzeit gelang es durch ein sehenswertes Laufspiel zunehmend besser die Angriffswirkung zu erhöhen. Das Stralsund es, trotz offensichtlicher Überlegenheit, nicht gelang unsere Jungs deutlicher als 27:25 zu besiegen, lag an einen hervorragen haltenden Felix Rybacki und an der ungebrochenen Moral einer Mannschaft die an diesem Tage, angeführt von ihrem unvergleichlichen Kapitän Denny Pahl, zeigte, dass Handball ein Mannschaftsspiel ist.

GHV: Zimmermann, Rybacki, Toppe, Nath, Pahl, Mauck, Veit, Kaiser, Kieslich, Marquardt, Pranke.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner