19.12.2010: Güstrower HV – TSG Wismar 28:25

Erfolgreicher Rückrundenstart

Die Jungen der D-Jugend empfingen die Gäste aus Wismar mit den festen Vorsatz die Hinspielniederlage von 25:17 vergessend zu machen. So legten unsere Jungs einen Blitzstart hin und ehe sich die wismarer Jungs versahen, lagen sie mit 10:4 zurück. In dieser Phase konnten besonders Jan Kracht und Thomas Haase überzeugen. Jetzt jedoch besannen sich unsere Gäste auch ihrer Tugenden. Da Tom im Tor zu überzeugen wusste blieb bis zur Halbzeit die 6-Toreführung erhalten.

Die zweite Halbzeit verlangte von unseren Jungs kämpferische Moral. Die Wismeraner hatten das Spiel noch lange nicht verloren gegeben und spätestens beim Spielstand von 22:21 war dies auch allen klar. Mit einer überdurchschnittlichen Leistung stemmten sich besonders Dustin Kauer und Frederic Gädke gegen die drohende Niederlage. Ein Spieler verdiente an diesen Tag jedoch ein ganz besonderes Lob. Moritz Langer erzielte nicht nur wichtige Tore sondern hatte auch noch den besten Gegner in Schach zu halten. Wenn am Ende ein 28:25 Sieg für uns an der Anzeigetafel stand, dann hat Moritz unterstütz von seinen Mitspielern einen besonderen Anteil daran. Im Endeffekt war die Anzahl der Gegentore identisch zum Hinspiel, da aber eine moralisch gefestigte Truppe mit unbedingten Siegeswillen auftrumpfte, gelangen 28 eigene Tore und somit ein hoch verdienter Sieg.

GHV: T. Golatowski, Haase, Kracht, Lange, Schönbeck, Kauer, C. Golatowski, Rybacki, Schulz, Gädke

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner