20.11.2010: Ribnitzer HV – Güstrower HV 34:25

Niederlage in Ribnitz

Die C-Jugend vom GHV reiste am 20. November zum Ribnitzer HV. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang kein Sieg. Zu groß war der Unterschied im individuellen Durchsetzungsvermögen. Mit zunehmender Spielzeit gelang es unserer Abwehr, in der sich Kai Marquardt, Tobias Nath und Peter Toppe hervortaten, immer weniger sich gegen den extremen Angriffsdruck zu stemmen.

Andererseits reichte im Angriff die spielerische Dominanz nicht aus um das Spiel für uns zu unterscheiden. Es gelang Denni Pahl und Johan Mauck sich immer wieder durchzusetzen, aber gegen Ribnitz war mehr nötig als nur zwei überragende Angreifer. Dabei sah der Spielverlauf noch optimistisch aus und als nach dem Halbzeitstand drei Tore Rückstand angezeigt wurden und in der 44. Minute nur noch zwei Tore aufzuholen waren, keimte noch mal Hoffnung auf. Die nächsten sieben Minuten drehten das Spiel dann völlig. Mit insgesamt acht Zeitstrafen lässt sich kein gleichwertiger Gegner bezwingen. Manchmal gibt es eben Tage an denen alles unrund läuft.

GHV: Zimmermann, Toppe, Nath, Pahl, Marquardt, Mauck, Hennersdorf, Kaiser, Pranke

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner