06.11.2010: Güstrower HV – SV Post Telekom Schwerin III 24:16

Sieg gegen die dritte aus Schwerin

Mit einem Feuerwehrstart auf dem 9:2 Zwischenstand erspielte sich unsere männliche Jugend D Respekt beim Gegner. Basis dieses Zwischenstandes war eine solide Abwehrleistung, sehr gut organisiert von Jan im Deckungszentrum. Im Angriff spielte besonders Tom wie entfesselt. 

Erst jetzt fing sich der Gast aus Schwerin und verhinderte bis zur Halbzeit einen größeren Rückstand. Die zweite Halbzeit begann mit der Verletzung unseres Kapitäns Jan. Nun nahmen besonders Thomas und Moritz basierend auf ihre ausgezeichneten Kampfgeist das Spiel min die Hand. So gelang es den Gegner in keiner Phase des Spiels uns ernsthaft in Gefahr zu bringen. Auch dieses Spiel zeigte das Hauptproblem, die starke Leistungsdifferenz innerhalb der Mannschaft, deutlich auf. Es war aber auch eine deutliche Steigerung in der Leistungsbereitschaft aller Spieler zu erkennen. Mit einer soliden Leistung erspielten unsere Jungs schließlich den 24:16 Sieg.

GHV: Viehstädt, Kracht, Haase, Langer, Golatowski, Lange, Schönbeck, Kauer, Rybacki, Gädke

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner