06.12.2009: TSV Goldberg – Güstrower HV III 27:29

Dritte Männer punktet erneut

Zur Eröffnung der sanierten Halle empfing der TSV Goldberg am Nikolaustag die 3. Männermannschaft des GHV. Es versprach ein spannendes Spiel zu werden, in der letzten Saison ging der GHV hier sang- und klanglos unter.

Das erste Tor in diesem Spiel erzielten die Gastgeber, aber der GHV verpasste es nicht auszugleichen. Konzentriert und ehrgeizig gingen beide Mannschaften zur Sache, hier würde Keiner dem anderen etwas schenken. Bereits in der fünften Spielminute bekam Thilo Severin die erste Zeitstrafe, Beweis für die kämpferische, aber faire Spielweise auf beiden Seiten. In der zwanzigsten Spielminute schafften es die Gäste zum ersten Mal, sich mit zwei Toren (10:8) abzusetzen, der TSV nahm eine Auszeit. Doch das nächste Tor erzielte Peter Kruse für den GHV, der auf ungewohntem Posten, Aufbaumitte, den krankheitsbedingt fehlenden Frank Schneider sehr gut vertrat. Immer wieder von Felix Elsner, der für den gesperrten Christian Lohse eingesprungen war, gut in Position gebracht, erzielte Kruse kurz darauf den 15. Treffer für seine Mannschaft. Halbzeitstand 16:12 für die Gäste aus der Barlachstadt.

Den besseren Start erwischte der GHV, doch acht Minuten nach Wiederanpfiff musste Severin nach seiner dritten Zeitstrafe auf die Tribüne und die Güstrower verloren ihren Spielfaden. Tor um Tor kämpften die Goldberger sich heran, Ausgleich 26:26, noch vier Minuten Spielzeit. Sollten die Güstrower wieder die Punkte in Goldberg lassen?Jetzt war der TSV in Unterzahl und die Güstrower wussten diese Situation für sich zu nutzen. Ihre Nerven behaltend spielten sie die verbleibende Zeit souverän herunter und nahmen verdient mit einem 29:27 beide Punkte mit nach Hause.

GHV: Mylius, Maack – Schröder (3), Eickhoff (2), Froriep, Kruse (3), Severin (5), Elsner (10), Schlawin (1), Tetzlaff (5)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner