13.06.2009: Eurawasser-Cup 2009

Eurawasser-Cup 2009

Die Turnierreihe zum 3. Eurawasser-Junior-Cup startete am 13. Juni mit der Altersklasse der weiblichen Jugend C. In zehn spannenden Spielen kämpften die gastgebende SG Bützow-Güstrow und Mannschaften vom SV Warnemünde, SSV Einheit Teterow, Schwaaner SV und Mecklenburger SV um den Turniersieg.

Die SG traf im Eröffnungsspiel auf die Warnemünder Spielerinnen und hatte am Ende der 24-minütigen Spielzeit mit 5:12 das Nachsehen. Durch viele einfache Fehler und Unkonzentriertheiten im Abschluss  fanden die Warnow- und Barlachstädterinnen nicht zu ihrem Spiel.

Im zweiten Spiel waren die Gastgeberinnen hochkonzentriert, spielten schnell und sicher und ließen ihrem Gegner keine Chance. Das 22:2 war das Ergebnis einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Ihrem Gegner, dem Schwaaner SV, merkte man die fehlende Spielpraxis an. In Ihren Spielen agierten die Gäste aus Schwaan zu drucklos vor dem gegnerischen Tor und vermochten es auch im Abwehrverhalten nicht die Vorgaben ihrer Trainerin umzusetzen. Trotz ihres kämpferischen Einsatzes verloren die Schwaanerinnen alle Turnierspiele deutlich und belegten am Ende den 5. Rang.

Für die SG ging es in ihrem 3. Spiel gegen die Mannschaft vom Mecklenburger SV. Diese hatten bereits mit guten Spielen auf sich aufmerksam gemacht. Die Bützower und Güstrower Mädchen spielten in der Anfangsphase zu verhalten und nutzen die sich bietenden Möglichkeiten nicht konsequent. Mit zunehmender Spielzeit wurde ihr Spiel sicherer und sie gewannen verdient mit 14:5.

Im letzten Spiel ging es gegen Teterow. Die Mannschaften kennen sich aus der Meisterschaft gut und wussten um ihre Stärken. Aus unerklärlichen Gründen lief bei der SG in den ersten zehn Minuten nicht viel und die Gäste führten verdient mit 6:1. Mit dem zweiten Treffer für die SG ging ein Ruck durch die Mannschaft. In der Abwehr jetzt hart aber fair agierend gelang ihnen ein Ballgewinn nach dem anderen. Die daraus resultierenden Angriffaktionen wurden konzentriert abgeschlossen und so gelang nach 20 Minuten der Ausgleichstreffer und 30 Sekunden vor Schluss sogar der 8:7 Siegtor. Mit diesem Sieg sicherten sich die Gastgeber den 2. Turnierplatz.

Sieger des 3. Eurawasser-Junior-Cup der wJC wurde der SV Warnemünde. Platz 3 ging an SSV Einheit Teterow und Platz 4 belegte der Mecklenburger SV. Nochmals größer Jubel bei den Gastgebern als Henny Krug von der SG Bützow-Güstrow als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet wurde.

SG Bützow-Güstrow: L. Siekmann und J. Koula (Tor), A. Siebernik (1 Tor), J. Moldt, H. Krug (12), A. Klähn (2), A. Herbst (8), M. Kretschmer (5), J. Kretschmer (5), S. Masermann (2), C. Bollow (5), M. Batarow (1), N. Garlipp (4), L. Gamm (4)

Abschlusstabelle:
1. Platz: SV Warnemünde [7:1 Punkte | 71:23 Tore]
2. Platz: SG Bützow-Güstrow [6:2 Punkte | 49:26 Tore]
3. Platz: SSV Einheit Teterow [4:4 Punkte | 32:26 Tore]
4. Platz: Mecklenburger SV [3:5 Punkte | 33:33 Tore]
5. Platz: Schwaaner SV [0:8 Punkte | 8:85 Tore]

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner