17.01.2009: SG Bützow-Güstrow – HV Altentreptow 19:14

Frauen in Erfolgsspur

Nach einem 21:12-Pflichtsieg gegen Neukloster eine Woche zuvor stand Sonnabend ein Gegner auf dem Spielplan, den die Handballdamen der Spielgemeinschaft Bützow/Güstrow in der Hinrunde 23:20 besiegt hatten: HV Altentreptow. Der Gast reiste nur mit acht Akteurinnen an, ob sich dadurch bereits im Vorfeld die Gastgeberinnen ihrer Sache zu sicher waren?

Angefangen hatte das Spiel nämlich prompt mit einer raschen 4:0-Führung für die Heimmannschaft. Wunderschön herausgespielte Aktionen, die mit Toren belohnt wurden, ließen vermuten, dass die Güstrower und Bützower Handballfrauen hochmotiviert in die Begegnung gingen. Doch dann wendete sich plötzlich das Blatt. Die Gäste glichen zum 4:4 aus und gingen überraschenderweise sogar einmal in Führung (6:7). Nicht zu erklären, warum das Spiel der SG so umkippen konnte. Es wurden vermehrt technische Fehler produziert, die die Gäste zu Kontermöglichkeiten nutzten - was im SG-Spiel völlig fehlte. Das Umkehrspiel dauerte bei den Gastgeberinnen zu lange, und irgendwie schienen ihnen auch die Puste auszugehen. Dass da doch noch ein Unentschieden (8:8) zur Halbzeit heraussprang, war mehr als glücklich.

Harte Worte fielen in der Kabine, die allerdings Früchte getragen zu haben schienen. Man sah in der zweiten Spielhälfte ein dynamischeres Spiel auf der Seite der Heimmannschaft. Es wurden Konter erfolgeich abgeschlossen, die Deckung agierte prima, und auch im Positionsspiel wurden nun die Lücken konsequenter genutzt. Die Gäste wirkten dagegen geschafft. Nur eine Auswechselspielerin auf der Bank und ein höheres Tempo im Spiel - das machte sie scheinbar müde. Über die Stationen 9:8, 14:9, 16:12 und 17:13 baute die Spielgemeinschaft ihre Führung aus und verhinderte eine weitere Führung seitens der Gäste.

Wieder einmal haben die SG-Handballfrauen erst in der zweiten Spielhälfte so richtig gekämpft und bewiesen, welches Potenzial in ihnen steckt. Trotzdem können sie sich über die gewonnen zwei Punkte freuen.

SG: Semler - P. Sachs, Klink (3), Schult (2), Käther (5), Riechelmann (2), Krupke (4), Zech (1), Sockfisch (1), S. Sachs, Prüßing (1)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner