25.10.2008: HC Empor Rostock – Güstrower HV 32:23

B-Jungen des GHV unterliegen bei Empor

Ein schweres Spiel zu Ferienbeginn hatte die männl. Jugend B des GHV beim HC Empor Rostock zu bestreiten. Durch eben diesen Ferienbeginn war die Mannschaft etwas dezimiert, aber den Hansestädtern erging es nicht anders. Anscheinend waren die Richtigen in Rostock geblieben, denn der Gastgeber überrollte praktisch den GHV und ging schnell mit 5:0 in Führung. Die Güstrower brauchten leider einige Zeit um sich zu sammeln, doch dann hielten sie gut mit. Die Trainer begrüßten die geschlossene Mannschaftsleistung, endlich ein Lichtblick. Etwas zu unsicher agierten die Gäste aus Güstrow in der ersten Halbzeit, das belegen allein die acht technischen Fehler und zwölf (!) Fehlwürfe.

Nach der Pause begannen die GHV-Jungs selbstsicher und konnten aufholen. Rostock wurde nervös, leistet sich Fehler im Angriff, doch leider schafften es die Güstrower nicht, daraus Profit zu schlagen. Zu viele Fehler leisteten sie sich selbst. Der Gastgeber fing sich wieder, zog an und stellte den Gegner in den Schatten. Zum Schluß spielte der GHV wie gewohnt noch einmal auf, erzielte sechs Tore in Folge, die aber nur noch Ergebniskosmetik sein konnten. Der beste Güstrower war Max Godow, der den verletzten Jacob Degen wieder im Tor vertrat. Neunzehn Hundertprozentige konnte er entschärfen, nur schade, daß seine Mannschaft daraus keinen Nutzen zu ziehen wußte.

GHV: Godow - Kaiser (6), Langberg (3), Radlach (2), Petri (6/3), Bremer (4), Lampricht, Santowski (2), Dethloff

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner