18.10.2008: Güstrower HV – SSV Einheit Teterow 25:28

B-Jungen des GHV verloren Kreisderdy 25:28

Am Vorabend dieses Punktspieles gegen die SSV Einheit Teterow hatte die männl. Jugend B des GHV eine besondere Trainingseinheit in der Sportschule. Ein Trainer aus Magdeburg mußte seine Lizenz erneuern und führte in Folge dessen eine Trainingseinheit mit den Jungs durch. So ganz ohne Druck, den sie sich sonst selbst auferlegen, konnte man bei einigen Spielern sogar erkennen, daß sie Spaß am Handballspielen hatten. Dies, so hofften die Trainer, sollten sie doch möglichst mit ins Punktspiel hinüber retten. Sie wurden enttäuscht.

Schon bei der Erwärmung fing die Misere an, als sich Torhüter Jacob Degen den Fuß verletzte und so C- Jugend-Torwart Max Godow, der schon ein Punktspiel hinter sich hatte, aushelfen mußte und Jacob würdig vertrat. Der Rest der Mannschaft hätte auch den ganzen Tag noch spielen können, sie hätten nicht gewonnen. Alle Vorgaben der Trainer wurden nicht umgesetzt. Die Aufbauposition blieb unter ihren Fähigkeiten und somit die Mannschaft ohne Führung.Nur mit Einzelaktionen kann man im Mannschaftssport keinen Blumentopf gewinnen. Weit unter ihren Möglichkeiten liefen die Güstrower dem Rückstand immer hinterher, dabei spielte der Gegner durchaus keinen besseren Handball, wußte aber aus den Fehlern der Gastgeber seine Chancen erfolgreich zu nutzen. Wenn die Jungs nicht langsam aufwachen und etwas mehr Ehrgeiz selbstständig entwickeln, werden sie es noch sehr schwer haben in dieser Saison!

GHV: Degen verletzt, Godow - Kaiser (2/1), Buddenhagen, Rainike, Langberg (9), Radlach (3), Petri (5/2), Bremer (3), Lampricht, Witte, Santowski (2), Dethloff (1/1)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner