20.09.2008: SG Bützow-Güstrow – BW Grevesmühlen 23:15

Sieg im ersten Heimspiel

Zum ersten Heimspiel empfing die wJC der SG Bützow/Güstrow die Spielerinnen von BW Grevesmühlen. Nach einer schnellen 4:1 Führung für die SG kamen die Gäste besser ins Spiel und verkürzten auf 5:4. Unterstützung erhielten sie dabei von der schwachen Abwehrleistung der Heimmannschaft. Erst nach der Auszeit (11. Min) standen die Gastgeber hinten sicherer und konnten sich ihrerseits besser im Angriff durchsetzten. Die Torerfolge resultierten überwiegend aus Einzelaktionen, Kombinationsspiel blieb Mangelware. Nach einer zwischenzeitlichen 10:4 Führung konnten die Gäste bis zur Halbzeitpause auf 10:7 verkürzen.

Nicht zufrieden mit der gezeigten Leistung in den ersten 25 Minuten sprach Trainerin Heike Möller die Schwachpunkte an und erwartete im zweiten Durchgang eine Leistungssteigung. Durch druckvolles Positionsspiel sollten Lücken in der Grevesmühlener Abwehr erspielt und zum Torerfolg genutzt werden. Die Gäste kamen frischer aus der Kabine und verkürzten auf 10:9, ehe die Heimspielerinnen die vorgeschriebene Marschrute umsetzten und sich entscheidend absetzen konnten. Über die Stationen 14:9 (33. Min) und 21:12 (42. Min) siegte die SG am Ende 23:15.

Für die SG spielten: Luisa Siekmann, Jasmin Koula (beide Tor), Julia Moldt, Anna Herbst (6 Tore), Melanie Kretschmer (2), Henny Krug (3), Sophie Masermann (2), Celina Bollow, Annie Klähn, Marlit Batarow (2), Franziska Hacker (3), Franziska Stuber (2), Julia Kretschmer (3), Anna Siebernik

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner