Donnerstag, Mai 23, 2024
Spielberichte

GHV Männer geben in Stavenhagen keinen Punkt ab

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres 2018 sichert sich die 1. Männermannschaft des Güstrower HV einen 21:25 Sieg und verbringt Weihnachten an der Tabellenspitze der MV-Liga.

Nach Anpfiff starteten die Gäste konsequent mit 0:2 in das Spiel. Doch die Hausherren ergaben sich nicht ihrem Schicksal und nahmen den Kampf an. Binnen weniger Minuten konnten diese das Spiel auf 4:4 drehen. Die GHV Sieben erhöhte das Tempo und legte zum 4:6 vor. Doch der Güstrower Handballfluss stockte noch. Vor allem in der Abwehr boten sich immer wieder zu große Lücken, die die Gastgeber für sich zu nutzten wussten. Mit einem erneuten Ausgleich der Gastgeber (6:6) blieb das Spiel weiterhin offen. Die Männer um Oliver Mayer stellten ihr Konzept ein wenig um und begannen sich ab zusetzten. Jedoch ließen sich die Hausherren nicht so einfach abschütteln. Sie hielten Anschluss. Die Güstrower erhöhten den Druck und konnten sich bis zur Halbzeitpause leicht auf 15:11 absetzen.

Stavenhagen kam erholt aus der Kabine und ackerte weiter um den Anschluss an die Gäste nicht verlieren. Nach und nach konnten sie sich auf 18:20 an die Barlachstädter heranarbeiten, doch diese blieben wachsam und arbeiten weiter mit Hochdruck an ihrem Ziel. Mit einem Tripple stellten die GHV-Männer den alten Abstand von fünf Toren wieder her (23:18). Das fortlaufende Spiel mit hohem Druck auf die Abwehr des Gegners kostete auch auf Seiten des GHV Kraft und Konzentration, aber Güstrow konnte seinen erarbeiteten Vorsprung über die Zeit retten und mit einem abschließenden 25:21-Sieg ungeschlagen in die Weihnachtspause gehen.

GHV: Oliver Mayer, Peter Ritzrau, Clemens Golatowski, Pascal Burke, Paul Golatowski (2), Thomas Kahl, Lukas Dombrowski, Till Mallach (9), Tim Dethloff (2), Johannes Karl, Jonas Christ, Alex Wirt (12)