10.03.2018: GHV – Stavenhagener SV

Emotionales Spitzenspiel gegen Stavenhagen

Am Samstag, den 10.03.2018, traf die männliche Jugend B des GHV auf den Stavenhagener SV. Dritter gegen Zweiter hieß es und nur mit einem Sieg konnten die Güstrower um den ersten Platz mitspielen. Jedoch sah die personelle Situation alles andere als rosig aus. Nur acht Spieler fanden sich auf der heimischen Bank wieder, während die Gäste mit voller Besetzung auflaufen konnten. Die Gastgeber mussten weiterhin auf Oscar Golatowski und Even Klein verzichten.

Das Spiel startete mit wenigen Toren. Nach zehn Minuten stand es 3:2 für Güstrow. nach einer Rangellei mußte ein Güstrower Spieler bereits in der elften Minute das Spielfeld verlassen, für ihn war diese Partie bereits zu diesem Zeitpunkt wegen Unsportlichkeit beendet. Die Güstrower hielten, ihrer letzten Wechselmöglichkeit beraubt, zusammen und verwalteten zur Pause ein 8:8 unentschieden.

Auch in der zweiten Spielhälfte stellten sich alle Spieler in den Dienst der Mannschaft und spielten mit vollem Einsatz. Torwart Marvin Göhner glänzte mit Paraden und die Abwehr gab alles um Stavenhagen nicht enteilen zu lassen. Güstrow schnupperte das ganze Spiel über an der Sensation, doch unnötige 2 Minuten strafen nahmen Güstrow den Sieg. Am Ende gab es eine enttäuschende 16:18 Niederlage.

Nun müssen die Güstrower ihre letzten beiden Spiele gewinnen um sich den zweiten Platz zu sichern.

GHV: Marvin Göhner, Cedric Unglaube (4), Bastian Haase (1), Jonas Severin (1), Maximilian Hesse, Janek Latki (5), Tobias Emanuel Roob (5), Lukas Severin

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner