06.03.2016: Stralsunder HV – GHV 33:34

Güstrower Jungs mit wichtigem Auswärtssieg

Am Sonntag, den 06.03.2016 mussten die Jungs der männlichen B-Jugend des GHV zum Auswärtsspiel nach Stralsund. Hoch motiviert und hungrig nach mehr sollten nach dem letzten Wochenende die nächsten Punkte auf das Habenkonto verbucht werden.

Mit viel Selbstbewusstsein und energischem Auftreten ging es in die Halle. Nach erfolgtem Anpfiff zeigten die Güstrower gleich was sie sich vorgenommen hatten. Durch effektive Deckungsarbeit wurde der Gegner zu Fehlern gezwungen und diese durch die Güstrower für eigene Torerfolge genutzt. Die Stralsunder spielten eine offensive 3-2-1 Deckung, was den GHVlern erlaubte die gebotenen Räume zu nutzen. Der Trainer der Stralsunder sah sich gezwungen nach fünf Minuten eine Auszeit zu nehmen. Güstrow führte mit 6:3. Nach der Auszeit wurde Stralsund stärker und es ging über die Stationen 8:8 zum 11:11. In dieser Phase wurde die Motivation wieder verstärkt, die Deckung fand zu ihrer Stärke zurück und im Angriff gelangen den Gästen einfache Tore (15:11). Bis zur Pause fielen auf jeder Seite noch zwei Tore und mit 17.13 verabschiedeten sich beide Teams in die Halbzeit.

In der Pausenansprache wurde nochmal deutlich gemacht, das ein vier Torevorsprung noch nicht den Sieg bedeutet. Alle Spieler kämpften mit Herz und Leidenschaft und „verwalteten“ die vier Tore Führung bis kurz vor Schluss zum 34:30. Dann kam ein wenig Unruhe ins Spiel. Am Ende stand ein 34:33 für die Güstrower zu Buche und zwei weitere Punkte waren gewonnen. Es war wieder ein schnelles und torreiches Spiel wenn man sich verdeutlicht, dass in fünfzig Minuten 67 Tore gefallen sind.

GHV: L. Manske, H. Brandenburg, M. Breyer, N. Weltzin (1), N. Voß (3), C. Golatowski (7), T. Golatowski (9), M. Langer (8), F. Gädke (6)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner