16.01.2016: GHV - Malchower SV 14:15

Starke Leistung der weiblichen B Jugend

Am 16.01.2016 trafen die B-Mädchen des GHV auf die Mädchen vom Malchower SV. Nach einer emotionalen Trainingswoche in der es um die Neufindung der Mannschaft ging, ist es endlich gelungen den Zusammenhalt auch auf der Platte darzustellen. Im Vorfeld war Allen klar, dass dieses Spiel wichtig ist und ein erster Sieg sollte das Ergebnis sein.

Hoch motiviert ging es in die Partie und das erste Tor gehörte uns, den Gastgebern. Die Mannschaft war wie ausgewechselt, es wurde konzentriert durchgespielt und Druck aufs Tor ausgeübt. So kamen die Gastgeberinnen zu einfachen Toren und die Motivation der Mannschaft wuchs. Trotzdem konnten sich die Mädchen nicht richtig absetzen und so kam es immer wieder zum Gleichstand. Es war sehr positiv, dass die Hinweise aus dem Training im Spiel sichtbar waren und umgesetzt wurden. Die Mannschaft machte es ihren Gästen durch eine starke Abwehrleistung nicht leicht. Die 5:1 Deckung bewährte sich, die Deckung stand kompakt und so konnten viele Bälle gewonnen werden. Die sehr gut aufgelegte Gwen Hägele im Tor konnte viele Bälle parieren und so hielt sie sieben der acht gegebenen Strafwürfe. Der letzte Angriff vor der Halbzeit gehörte jedoch den Gästen und wurde erfolgreich abgeschlossen. Halbzeitstand 7:8 für Malchow.

In der Pause wurde nochmals motiviert und darauf hingewiesen konzentriert weiterzuspielen. So begann die zweite Hälfte und der GHV konnte sich mit zwei Toren (11:9) absetzen. In der 42.Minute musste Torhüterin Gwen Hägele verletzt aufgeben, ihren Platz nahm die ansonsten auf rechts außen spielende Sarah Fischer ein. Die neue Situation brachte das GHV-Spiel ins stocken und Malchow konnte sich zum 12:15 absetzen. Durch den ungebrochenen  Kampfeswillen konnte  Güstrow auf 14:15 verkürzen. Großer Respekt an alle Spielerinnen der Mannschaft und besonders an Sarah Fischer. Diese knappe Niederlage fühlte sich wie ein Sieg an.

GHV: Gwen Hägele, Johanna Peters (1), Sarah Fischer (2), Sarah Hardorf,  Valerie Kurrasch (1), Sarah Kischka (5), Emelie Burmeister, Laura Winkler, Ronja Purwin (4),Shera Ruhnau (1), Henrike Godemann

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner