13.12.2015: GHV - Schwaaner SV 23:42

Schmerzhafte Niederlage zum Jahresende

Am dritten Adventssonntag kam es zum Fast-Derby im Handball der männlichen B-Jugend. Der Güstrower HV empfing den Schwaaner SV. Ziel war, zum Jahresende noch mal eine gute Leistung zu zeigen und zwei wichtige Punkte einzufahren. Die ersten zehn Minuten verliefen vielversprechend. Bis zum Stand von 8:8 konnte man auf keiner Seite Vor- und Nachteile erkennen. Auf einmal war der Spielfluss und der nötige Druck im Spielaufbau nicht mehr zu erkennen. Einfache technische Fehler und Fehlpässe unsererseits nahm der Gegner dankend an und konnte so in der ersten Halbzeit mehrere Konter laufen. (Halbzeitstand 11:19)

Torwart Heinz Brandenburg war in dieser Phase ein wichtiger Rückhalt, hat er doch mehrfach hundertprozentige Chancen der Schwaaner vereitelt. Selbst ein Kopftreffer konnte ihn nicht aus dem Konzept bringen. Nach erfolgter Halbzeitansprache galt es den Kopf hoch zu halten und möglichst unseren Handball zu spielen. Leider gelang dies nur für kurze Zeit, dann war der „rote Faden“ wieder weg. Einzelaktionen und erneute technische Fehler brachten den Gegner auf die Siegerstraße und auf eine Welle erhöhten Selbstbewusstseins. Das Spiel ging am Ende mit 23:42 verloren, was aber in keiner Weise das Vermögen unserer Jungs wiederspiegelt.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner