28.11.2015: Stavenhagener SV – GHV 36:28

Zum dritten Auswärtsspiel in Folge reiste die männliche B-Jugend des GHV am letzten Novembersamstag nach Stavenhagen. Das Team hatte sich nach zwei Niederlagen in der Landeshauptstadt einiges vorgenommen um die Negativserie reißen zu lassen. Entsprechend motiviert ging das Team von Heiko Bremer ins Spiel. Den ersten Treffer erzielten die Hausherren. Postwendend wurde der Ausgleich erzielt und nach einer Parade des GHV-Keepers im Gegenzug die Führung übernommen. Die Reuterstädter ließen sich nicht lange bitten und konnten sofort den Ausgleich erzielen. So ging es zunächst bis zum 3:3 hin und her. Nun folgte eine starke Phase der Gäste. Durch Aggressivität in der Abwehr der Barlachstädter fand Stavenhagen nicht zum erfolgreichen Angriffsspiel. Durch Ballgewinne konnten schnelle Gegenstöße erfolgreich abgeschlossen werden. So erkämpften sich die Güstrower eine drei Tore Führung (3:6). Stavenhagen stellte im Angriff um, blieb dran und konnte Tor um Tor verkürzen und beim 13:13 ausgleichen. Bis zum Halbzeitpfiff beim 17:17 blieb das Spiel offen.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich das Spiel in ähnlicher Form bis zum 21:21 fort. Die Güstrower wollten unbedingt die Führung zurück erobern, Fehler schlichen sich ein und die Hausherren erhielten die Möglichkeit sich abzusetzen. NAch fünfzig mInuten ertönte beim Stand von 36:28 das Schlusssignal. Für den GHV bleibt festzuhalten, dass der Wille und Motivation waren vorhanden, die Einstellung stimmte aber an der Chancenverwertung muß noch gearbeitet werden.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner