07.11.2015: GHV I – Stralsunder HV II 19:27

Duell der Aufsteiger

Am ersten Samstag im November empfing die 1. Männermannschaft des GHV den Stralsunder HV II. Beide Mannschaften sind in dieser Saison Neulinge in der MV-Liga, wobei sich die Gäste zu ihren Punktspielen das ein oder andere Mal, wenn es die Spielpläne gestatten, junge Spieler aus der ersten Vertretung des Stralsunder HV (im Spielbetrieb der 3. Liga) ausleihen. Somit konnte die Gästemannschaft auch bisher schon einige Siege auf ihrem Konto verbuchen.

Die GHV Männer standen vor dieser Begegnung wieder vor der Frage, wer heute auf der Platte agieren wird, da auf einige Stammspieler krankheits- oder berufsbedingt verzichtet werden musste.

Nach anfänglichem Abtasten nahmen die SHV´ler das Zepter bzw. den Ball in die Hand und starteten das Tore-werfen. Die Gastgeber hielten Anschluss und konnten schon beim 3:2 die Führung übernehmen. Diese hielt jedoch nur bis zum 4:3, dann rissen die Gäste das Ruder an sich. Die Güstrower wurden zusehends nervöser, Fehlpässe, Fehlwürfe und Abstimmungsfehler ließen die Männer aus Stralsund mehr und mehr dahin ziehen. Auch ein Team-Time-out durch den GHV-Coach brachte keine Wende ins Spiel. So gingen beide Mannschaften beim 9:18 in die Pause.

Der zweite Durchgang startete zwar mit einem Tor für den SHV II, doch dann legte die Mayer-Sieben nach und kämpfte unermüdlich, um den Abstand zu verkürzen. Die positive Spielentwicklung zeigte über 10:19, 12:20, 15:21, 19:23, dass bei den Barlachstädtern doch nicht die Luft raus war. Doch dann folgte ein doppelter Unglücksmoment, der auf Schlag gleich zwei Spieler mit Verletzungen von der Platte riss. Die Aufholjagd wurde dadurch je gebremst und die Gäste konnten ihr Torpolster nochmal auffüllen (Endstand 19:27).

Fazit: Es ist nicht gelungen, zwei Punkte in heimischer Halle zu erobern. Die Verwertung der Strafwürfe ist heute zu 100% gelungen, aber die Chancenverwertung im Spiel ist weiter noch das Sorgenkind in der Mannschaft. Des Weiteren sind zwei verletzte Spieler mehr zu beklagen.

GHV: Max Godow, Oliver Mayer, Philipp Kaiser (1), Marcel Tiedemann (6), Dorian Froriep (3), Matthias Kahl, Daniel Niemann (3), Peter Ritzrau, Marcel Möller, Tobias Nath, Tim Dethloff (3), Thomas Arnold (3)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner