26.09.2015: GHV – SG Grimmen-Loitz 31:34

Trotz Niederlage zweite Bewährungsprobe bestanden

Die männliche B-Jugend des GHV hatte am letzten September-Samstag die SG Grimmen/Loitz zu Gast. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre konnten alle möglichen Resultate als Endergebnis rauskommen.

Motiviert und siegeswillig starteten die Barlachstädter ins Spiel. Es wurde das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Bis zur zwanzigsten Minute war alles offen, die Führung wechselte und immer kam der Ausgleich. Das Spiel war kampfbetont, aber fair. So fielen zu Beginn relativ wenig Tore. In der 21. Minute stellten die Hausherren die Deckung um, der Gegner war dadurch ein wenig irritiert und kam aus dem Takt. Güstrow nutzte die sich dadurch bietende Chance und stellte bis zur Halbzeitpause ein kleine Führung her (17:15).

Nach der Pause legte Grimmen/Loitz aber deutlich zu, was wiederum die Güstrower überraschte. Grimmen arbeitete sich heran und glich beim 20:20 aus. Es setzte sich nun das Szenario aus der ersten Spielhälfte fort. Eine Mannschaft legte vor, die andere zog nach. Dieses „Spielchen“ setzte sich bis zum 27:27 fort. Bei den Barlachstädtern schlichen sich zusehens Fehler ein, der Spielfluss ging verloren und Einzelaktionen bzw. zu schnelle Abschlüsse ließen den notwendigen Torerfolg vermissen. Das nutzte der Gegner und konnte mit schnellen Angriffen und dem nötigen Quäntchen Glück kurz vor Spielende in Führung gehen. Mit dem Abpfiff stand ein 31:34 an der Anzeigetafel und das hieß die Punkte gingen an den Gast aus Vorpommern.

 

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner