16.08.2015: Güstrower HV – TSV 1862 Radeburg 30:24

Testspielsieg gegen Radeburg

Zum zweiten Testspiel empfingen die Männer des Güstrower HV am 16.August den TSV 1862 Radeburg.

Die Radeburger weilten zu einem Trainingslager an der Ostsee und wollten vor ihrer Heimfahrt noch ein kleines Spielchen bestreiten. In der vergangenen Saison spielten sie in der Sachsenliga, die mit der MV-Liga vergleichbar ist. In den Reihen der Spieler konnten die Barlachstädter einen „alten Bekannten“ begrüßen. Benni Holz ist noch aus der Teterower Handball-Jugend bekannt.

Nach Anpfiff gehörten die ersten fünfzehn Minuten den Gästen, doch der GHV-Express nahm so allmählich Fahrt auf und konnte beim 7:7 ausgleichen und im Anschluss die Führung übernehmen. Kontinuierlich arbeiteten die Hausherren an der Umsetzung ihrer Spielzüge, an der konsequenter Abwehrarbeit und auch der Keeper war sehr gut aufgelegt. Über die Stationen 8:7, 10:8, 12:10 und 14:12 hielten die Güstrower bis zur Halbzeit einen kleinen Vorsprung. Sie wollten sich an diesem Tag besonders von ihrer zielstrebigen Seite zeigen, denn ihr ehemaliger Trainer Holger Schneider konnte es einrichten und sich dieses Spiel anschauen.

In Hälfte Zwei knüpften die Barlachstädter an ihren Spielfluss an. Zwischenzeitlich konnte ein beachtlicher Vorsprung von acht Toren herausgespielt werden.

Die GHV-Trainer räumten allen Spielern ausreichende Spielanteile ein, so dass das Endergebnis mit 30:24 zwar nicht im Vordergrund stand, dennoch ein sehr gutes Resultat an diesem Tag war.

Am kommenden Samstag reist die 1. Männermannschaft nach Stavenhagen zum Reuterpokal. Dort treffen sie auf die Teams des VfL Bad Schwartau,  Doberaner SV und Stavenhagener SV.

GHV: Max Godow, Marcel Tiedemann (2), Michael Köhler (4), Dorian Froriep (2), Lukas Müller (7), Matthias Kahl (1), John Heuer (1), Paul Golatowski (2), Marcel Möller (5), Tim Dethloff (6)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner