13.09.2014: VfL Blau-Weiß Neukloster – Güstrower HV

Auftaktsieg nach kämpferischer Auswärtspartie

Das erste Punktspiel der Saison 2014/2015 führte die erste Männermannschaft des GHV nach Neukloster.

Neukloster hatte man sich über einen „Gegnercheck“ auf die Gastmannschaft eingestimmt. Nach Analyse der vergangenen Duelle, die jeweils für die entsprechende Heimmannschaft ausgingen, schlussfolgerten die Hausherren, dass die Partie ausgeglichen enden könnte. Alles war möglich und jedem Team wurde ein Sieg zugetraut. Man verkannte in keiner Weise, dass die Barlachstädter mit ihrem neuen sehr erfahrenen Trainer durchaus als Favorit um die Meisterschaft starten.

Hoch motiviert gingen beide Teams ins Spiel. Die Hausherren eröffneten den Torreigen und dominierten in den ersten zehn Minuten das Spiel. Die Männer um Trainer Schneider liefen dem Rückstand hinterher. Eine frühe Auszeit der Gäste wurde genutzt, um das Abwehrkonzept auf die Spielweise der Gegner auszurichten, obwohl die Neuklosteraner den Torgefährlichen Dethloff unter Bewachung stellten. Dies war der Schlüssel für den weiteren Spielverlauf. Die Güstrower holten auf und übernahmen die Führung, welche sie bis zum Ende der ersten Halbzeit (10:12) nicht mehr aus den Händen gaben.

Den besseren Start zur zweiten Runde erwischten die GHV Männer. Über den Stand von 11:13, 11:15; 11:17 eilten sie den Männern aus Neukloster davon. Doch diese gaben nicht auf. Sie nutzten die kleinsten Fehler der Gäste, die zwei Konter nicht verwandeln konnten und durch einige Ballverluste den erarbeiteten Vorsprung leichtfertig schmelzen ließen. Die Gastgeber kämpften sich so bis auf ein Tor heran. Die Barlachstädter fanden noch rechtzeitig zur Besonnenheit zurück, die Abwehr konzentrierte sich auf den Ballgewinn und so konnte der Siegtreffer (24:22) erzielt werden. Besondere Konzentration zeigte im gesamten Spiel auch der Güstrower 7-Meter Schütze, alle Strafwürfe wurden von ihm sicher verwandelt. Eine 7-Meter-Quote von 100 % ist mehr als alltäglich.

Am kommenden Samstag erwartet die 1. Männermannschaft die Vertreter vom Hagenower Sportverein. Für diesen Tag haben sich die Männer einiges vorgenommen. Sie würden sich über zahlreiche Unterstützung der Güstrower Fans freuen. An einigen markanten Stellen wurden Flyer für den ersten Spieltag ausgelegt, einige dieser Flyer beinhalten auch eine Freikarte für das erste Heimspiel der Güstrower Männermannschaft, Also liebe Handballfans, kommt in die Halle und unterstützt die GHV-ler bei der Mission „Aufstieg 2015“

GHV: Max Godow, Michael Tessenow, Philipp Kaiser (1), Thomas Kahl, Dorian Froriep (3), Lucas Fritsche, Clemens Palm (6), Felix Elsner (1), Paul Golatowski (3), Bastian Lange, Christoph Böcker (1), Tim Dethloff (9)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner