02.03.2013: SG Bützow-Güstrow – SV Warnemünde I 26:31

Am Ende hat es nicht gereicht

Am ersten Märzsamstag verloren die Handballdamen der SG Bützow-Güstrow gegen SV Warnemünde I mit 26:31.

Das Spiel begann vielversprechend. Das erste Tor konnte die Heimmannschaft erziehlen (1:0) und in der Folge auf 4:1 erhöhen. Aber die Mannschaft des SV Warnemünde kämpfte sich zurück ins Spiel und schaffte beim /:7 den Ausgleich. Durch das ehrgeizige und kämpferische Durchhaltevermögen konnte die SG bis zur Halbzeit die Führung behaupten (16:15).

Die Warnemünder Frauen kamen motiviert aus der Halbzeitpause und schafften den Ausgleich zum 16:16. Die SG ließ sich davon nicht beeindrucken und ging mit 19:17 erneut in Führung. Durch Caroline Kröning und Linda Buchholz erziehlte die SG die meisten Tore aus dem Rückraum. Die Abwehr der Heimmannschaft stand kämpferisch und ballorientiert. Trotz starker Abwehr gelang den Frauen aus Warnemünde wiederholt der Abschluss und so gingen die Gäste erneut in Führung. Da die kräft e bei den gastgeberinnen schwanden konnte Warnemünde in der Folge die Führung weiter ausbauen. Es gelang den Gastgeberinnen nicht mehr den Anschluss herzustellen und so gingen die sicher geglaubten Punkte am Ende doch mit nach Warnemünde. Beim Stand von 26:31 ertönte nach sechzig Minuten der Schlusspfiff.

SG: Staude, Kretschmer (1), Schmidt (3), Masermann, Buchholz (9), Kröning (10), Palme (2), Pusch, Bohnenst.(1), Wegener, Krupke, Koula

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner