23.02.2013: Güstrower HV I – TSV Bützow II 24:27

Derbypunkte gingen abermals an Bützow

Derbyzeit in der Güstrower Sporthalle Kessiner Straße war am letzten Februarsamstag. Das Spiel selbst hatte neben dem Derbycharakter auch noch eine andere Bedeutung, es war das letzte Vorrundespiel der Verbandsligastaffel West und der Sieger der Partie hatte eine bessere Ausgangsposition für die Platzierungsspiele gegen die Oststaffel.

Den ersten Treffer des Spiels erzielten diesmal die Gäste, jedoch konnte Güstrow sofort ausgleichen und durch einen weiteren Treffer die Führung selbst übernehmen. Schnell lagen die Barlachstädter mit 5:2 in Führung, die Abwehr stand sicher, das Zusammenspiel funktionierte. Die Bützower hatten aber ihr Pulver noch nicht verschossen und legten an Tempo und Abwehrarbeit zu. Beim 8:8 waren die Gäste dran und gingen mit 10:9 dann selbst in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hätte wohl keiner der gut 70 Zuschauer gedacht, dass die Bützower diese Führung nicht mehr aus der Hand geben würden. Nach drei weiteren Treffern auf jeder Seite ertönte beim Stand von 12:13 der Halbzeitpfiff.

Die zweite Spielhälfte wurde wiederum durch den TSV eröffnet. Den Gästen gelang es ihre Knappe Führung zu halten, die Barlachstädter mühten sich redlich, liefen aber konstant einem Rückstand hinterher und Aufholjagd kostet Kraft. Da die Gastgeber mit aller Macht versuchten den Anschluss zu halten und selbst wieder in Führung zu gehen, wurde auch die eine oder andere Chance vergeben oder zu früh abgeschlossen. Beim 22:23 waren die Güstrower nochmal dran, aber der Ausgleich sollte nicht fallen. Im Gegenteil, die Gäste legten flux drei Tore nach und sicherten sich so kurz vor Schluss den Sieg. Mit dem 27:23 für die Gäste gingen auch diese Derbypunkte mit nach Bützow.

Fazit der Güstrower Männer – grobe Abwehrarbeit der Gegner ist nicht unser Ding, aber statt einer Fahrt nach Torgelow wartet nun in den Endrundenspielen der HV Altentreptow auf die Barlachstädter.

GHV: Godow, Kaiser (3), M. Kahl, Voß (1), Bugs, Zerbe, Elsner (5), Golatowski (4), Lange, Baumgardt, Arnold (3), Dethloff (7)

 

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner