13.01.2013: Stralsunder Hv – SG Bützow-Güstrow 38:16

Auswärts ohne Chancen

Die Frauen der SG Bützow-Güstrow waren am 13.Januar zu Gast beim Stralsunder HV. Von Anfang an war klar, dass es eine schwere Partie werden würde. In der Anfangszeit schlugen sich die Mädels der SG relativ gut. Doch durch nachlassende Konzentration und darauf folgende viele technische Fehler verloren sie nach und nach den Faden. Auch in diesem Spiel wurde deutlich, dass die Abwehr relativ stark stand, jedoch die Effektivität im Angriff fehlt. Durch viele nicht genutzte Chancen, stand es zur Halbzeit 17:9 für die Gastgeber.

In der Halbzeitansprache versuchten die beiden Trainer Jürgen Klink und Peter Kruse das Team nochmals neu zu motivieren, damit die Mannschaft das Spiel noch nicht als verloren sieht. Also gingen die Mädels mit viel Motivation in die zweite Hälfte.

Die zweite Spielhälfte war ebenfalls geprägt von technischen Fehlern der Spielgemeinschaft. Sie leistete sich zu viele Fang- und Passfehler, die vom Stralsunder HV ausgenutzt wurden, um die Führung weiter auszubauen. Im gesamten Team machte sich eine Unsicherheit breit und es kam zu vielen unvorbereiteten Torwürfen, die der Stralsunder HV abwehren konnte um somit eigene Konter zu laufen. Durch ihre schnellen Aufbauspieler und ihre Beweglichkeit im Spiel waren die Spielerinnen des SHV klar überlegen. Doch aufgeben wollten die Bützower und Güstrower Mädels nicht. Sie wollten Kämpfen. Aber es wollte ihnen nicht so gelingen, wie sie sich es vorstellten. Am Ende ließen dann die Kräfte nach und die Abwehr wurde zunehmend schwächer. Am Ende lautete der Spielstand 38:16 aus Sicht der Gastgeber.

SG: Koula, Staude, Kretschmer (4), Schmidt, Sachs, Bollow (2), Bucholz, Herbst (5), Kröning (1), Beier, Palme (4)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner