24.03.2012: Doberaner SV II – Güstrower HV I 29:26

Fast hätte es zu einem Punkt gereicht

Am 24.März hieß es für die 1.Männermannschaft des GHV bei der 2.Vertretung des Doberaner SV antreten.

Mit Christoph Bugs ist es den Verantwortlichen des GHV gelungen einen weiteren Spieler für das Team zu gewinnen. Erstmal bis Saisonende wird er der Mannschaft im Punktekampf helfen. Sein Einstieg klappte in Doberan schon mal recht gut. Zweimal traf er das Doberaner Tor.

Die erste Spielhälfte lief überhaupt anfangs sehr gut für die Gäste aus der Barlachstadt. Das Konterspiel klappte, trotz der recht flotten Gastgeber, aber für eine Führung reichte es nicht. Besonders Thomas Kahl hatte in dieser Phase ein gutes Händchen. Weitere Unterstützung bekam die Abwehrreihe der Barlachstädter durch die Torleute Christopher Lindenau und Max Godow. Mit einem 11:16 verabschiedete man sich in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel drehte der GHV wieder auf, die Moral stimmte. Könnten GHV-Spiele nicht immer nur aus der 2.Halbzeit bestehen? Der Vorsprung der Doberaner wuchs zwar zwischenzeitlich auf acht Tore an, aber die Barlachstädter kämpften sich Tor um Tor heran. Es war ihnen gelungen die Gastgeber zu überraschen, damit hatten diese offenbar nicht gerechnet und wähnten sich nach der Halbzeitführung wohl schon auf der sicheren Siegerstraße. Fünf Minuten vor Schluss hatten sich die Barlachstädter auf zwei Tore herangekämpft, die Chance zum Punktgewinn bestand. Aber…… es sollte nicht sein. Doberan sicherte sich mit weiteren Treffern eine drei Tore Führung (29:26) und somit zwei weitere Punkte.

 

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner