11.03.2012: Stralsunder HV – SG Bützow-Güstrow 30:14

In Stralsund Punkte gelassen

Das letzte Auswärtsspiel der laufenden Saison in der MV-Liga der Frauen bestritten die Handballdamen der SG Bützow-Güstrow beim derzeitigen Tabellenzweiten – dem Stralsunder HV. Die Hansestädterinnen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und fegten die SG mit 30:14 vom Parkett.

Doch zunächst begann das Spiel recht ausgeglichen. Zwar gingen die Gastgeber über die Stationen 1:0, 3:1 und 5:2 in Führung, konnten sich aber noch nicht richtig absetzen. Die SG-Spielerinnen hielten anfangs gut mit (2:1, 4:2 und 7:4) und bauten ihre Angriffe ruhig auf. Auch in der Abwehr agierten sie konzentriert. Doch wie es schon bei anderen Spielen beobachtet werden konnte, schlich sich wieder der Fehlerteufel ein. Die technischen Fehler wurden gnadenlos vom Stralsunder HV bestraft, sodass er über Konter den Vorsprung ausbauen konnte. Bis zur Pause konnten die Gäste den bis dahin anwachsenden Vorsprung nur geringfügig verkürzen. Beim Halbzeitstand von 15:8 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause fanden die Gäste nur schwer ins Spiel zurück. Torchancen blieben ungenutzt und auch die technischen Fehler im Angriff konnten nicht abgestellt werden. Das Torepolster der Hansestädterinnen wuchs allmählich unaufhaltsam an. Da auch für die Warnow- und Barlachstädter die Zeit davonlief, konnten sie nur noch Ergebniskorrektur betreiben, und auch das ein oder andere Mal mit tollen Spielzügen glänzen und Konter erfolgreich ins Tor der Gegner unterbringen. Doch die Niederlage konnten sie nicht mehr verhindern. Die Partie beendeten die beiden Unparteiischen beim Spielstand von 30:14. Die beiden Siegpunkte blieben somit in der Hansestadt.
Ein Spiel steht den SG-Damen noch bevor. Vielleicht gelingt es den SG-Spielerinnen, die Saison mit einem Sieg abzuschließen.

SG: Staude (Tor), Schmidt, Krug (4), Klink (2), Schult, Zech (1), Wegener (2), Pusch, Palme (1), Kröning (3), Kahnert (1)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner