05.03.2011: Güstrower HV – SV Fortuna 50 Neubrandenburg II 29:23

Gegner wurde nicht unterschätzt

Mit der 2. Mannschaft des SV Fortuna Neubrandenburg empfingen unsere Jungs einen Gegner der in den letzten Spielen durch deutliche Siege überzeugte. Wenn unsere Jungs sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen wollten, dann musste eine konzentrierte Leistung von der ersten Minute an her. Genau das gelang zumindest in der ersten Halbzeit deutlich. Aus einer sehr sicheren Abwehr heraus, aus der besonders Peter Toppe und unser Torwart Falk Zimmermann noch herausragten, zogen wir ein druckvolles Angriffsspiel auf.

Ausgehend vom unbändigen Konterspiel überzeugten besonders Denni Pahl und Maxi Veit. Endlich gelang es auch aus den Aufbaupositionen den Gegner unter Druck zu setzen. Gekonnt setzen sich Tobias Nath aber auch John Pranke in Szene. So gelang der deutliche Halbzeitstand von 18:8.

In der zweiten Hälfte spielten unsere Jungs nicht mehr ganz so konzentriert und harmonisch und so gelang es unseren Gegner zu einem besseren Spiel zu finden. Besonders nach dem Zwischenstand von 26:17 ging die Endphase des Spiels deutlich an unsere Gäste. So geht der Endstand von 29:23 auch völlig in Ordnung. Trotz dieses Leistungsabfalls konnten wir überzeugen und die in den letzten Wochen gezeigten Leistungssteigerungen auf allen Positionen nachweisen.

GHV: Zimmermann, Rybacki, Toppe, Nath, Pahl, Veit, Marquardt, Mauck, Kaiser, Pranke, Hennersdorf

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner