05.03.2011: Doberaner SV – Güstrower HV 27:33

Wichtiger Auswärtssieg

Auch wenn man beim Tabellenletzten der Oberliga antritt, darf man die Aufgabe nicht unterschätzen.
Das haben sich auch die A-Jugendhandballer des GHV gesagt und das Spiel beim Bad Doberaner SV klar und verdient mit 33:27 gewonnen. Und das trotz stark dezimierter Mannschaft, die wegen Verletzung und beruflicher Verpflichtungen auf einige Leistungsträger verzichten musste.

Unbeeindruckt davon zogen die Güstrower ihr Spiel auf und dominierten den Gegner. Hans-Eric Santowski, eigentlich Feldspieler, half zwischen den Pfosten aus und bot eine gute Leistung. Er kaufte ein ums andere mal dem Gegner den Schneid ab und verhinderte durch gute Paraden deren Torerfolg. Doch schon in der ersten Halbzeit wurden Schwächen im GHV-Spiel sichtbar, vor allem der Abschluss ließ in einigen Situationen zu wünschen übrig. So schaffte es der Gastgeber, bis auf ein Tor (20:21) heranzukommen.

Nach einer wichtigen Auszeit des Trainers fanden die Güstrower ihren Spielfaden aber wieder und zeigten
eindrucksvoll, wer an diesem Tag das Parkett als Sieger verlassen wollte. (behm)

GHV: Santowski, Kaiser (6), Heuer (3), Reinicke (1), Petri (10), Langberg (5), Lampricht (4), Hoenig (4)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner