19.02.2011: Güstrower HV I – HV Altentreptow 32:22

Wichtige Punkte für den Klassenerhalt

Die Handballmänner des GHV haben in den vergangenen Wochen für Leistung und Ergebnisse sehr oft harsche Kritik über sich ergehen lassen müssen. Deshalb tut so ein Sieg, wie er am 19.02. erreicht wurde, sehr gut für das eigene Selbstvertrauen. Auch wenn der Gegner Tabellennachbar Altentreptow hieß, so kann sich der 32:22-Erfolg trotzdem sehen lassen. Zwei Punkte für den Klassenerhalt. „Auf jeden Fall. Dieser Sieg war unheimlich wichtig für uns und auch für die Tabelle. Dadurch haben wir uns ein bisschen Luft verschafft“, sagte Gerald Hein, Trainer des GHV.

Von Beginn an legten die Gastgeber los wie die Feuerwehr. Sie gingen sehr konzentriert zur Sache und ließen dadurch dem HV Altentreptow nur wenige Entfaltungsmöglichkeiten. Hinzu kam eine gegenüber den letzten Spielen verbesserte Deckungsarbeit. „Das hat mir sehr gefallen. Und natürlich auch die Leistung unseres Keepers. Was Andre Pötzsch gehalten hat, war wieder einmal überragend“, schwärmte Hein nach dem Spiel. Während Pötzsch die Gäste-Angreifer schier zur Verzweifelung brachte, konnten seine Vorderleute die klasse Form ihres Torwarts vor allem auch vorne nutzen. Nur sieben Gegentoren standen zur Halbzeit 16 eigene Treffer gegenüber.

Eine Vorentscheidung war gefallen. Der Vorsprung geriet in der zweiten Halbzeit nicht mehr in Gefahr. Die Güstrower spielten ihren Stiefel herunter und verließen das Parkett mit einem verdienten 32:22-Sieg. „Ich bin an diesem Tag sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Sie hat weniger Fehler gemacht als sonst und das hat sich ausgezahlt“, so Gerald Hein, der sich vielleicht noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit bei der Chancenverwertung gewünscht hätte. Dabei meinte er besonders die vier vergebenen Siebenmeter.

Jetzt geht der Blick auf das kommende Wochenende, wenn der Tabellenführer aus Banzkow in die Barlachstadt kommt. Der GHV ist natürlich Außenseiter, doch ärgern will er den Favoriten auf jeden Fall. Dafür kam der Sieg gegen Altentreptow zur richtigen Zeit.(behm)

GHV: Pötzsch (1), Frick (7), T. Kahl (5), Nowatzki (5), Nucklies (8), Stölken (5), Kalien, M. Kahl (1), Kaiser, Klink, Godje, Golatowski

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner