16.11.2010: Güstrower HV – HC Empor Rostock 26:19

Verdienter Sieg für den GHV

Mit Spannung wurde am 16.November die Partie gegen den HC Empor Rostock von allen erwartet. Standen sich doch hier zwei Rivalen gegenüber, die in der Vergangenheit immer wieder für spannungsvollen und interessanten Handball sorgten. Das Spiel begann ausgeglichen, aber schon beim 5:5 war erkennbar, dass unsere Jungs nicht genug Druck auf die Emporabwehr ausübten. Bis dahin gelangen nur zwei Tore aus dem Spiel. In der nächsten Phase gelang noch weniger und so war der Rückstand mit 5:10 nur logisch. Erst jetzt stellten sich unsere Jungs auf das konsequente Angriffsspiel des Gegners ein, es wurde noch offensiver agiert und so gelang durch diese Leistungssteigerung noch ein hoffnungsvoller Halbzeitstand von 9:12.

Die zweite Halbzeit bracht die endgültige Wende. Falk Zimmermann stabilisierte mit seiner ausgezeichneten Torhüterleistung die Abwehr, es folgte ein Konter nach den anderen und unser Flitzer vom Dienst, Denni Pahl, drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Durch diesen Zwischenspurt gelang die Führung zum 16:13. Ungebremst spielten unsere Jungs den Gast aus Rostock förmlich an die Wand und neben der von Tobias Nath souverän organisierten Deckungsarbeit wuchs auch Peter Toppe über sich hinaus und ließ bei seinen zahlreichen 7-Metertoren den Torhütern von Empor keine Chance. Über den Zwischenstand von 20:15 gelang der Endstand 26:19. Ein Sieg der besseren Mannschaftsmoral.

GHV: Zimmermann, Toppe, Nath, Pahl, Marquardt, Mauck, Kaiser, Pranke, Hennersdorf.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner