15.11.2010: Stralsunder HV – SG Bützow-Güstrow 27:23

Handballfrauen lassen Punkte in Stralsund

Die Handballfrauen der SG Bützow-Güstrow waren am 14.11. zu Gast beim Stralsunder HV. Der Gegner belegte zu diesem Zeitpunkt den zweiten Platz der MV-Liga. Der jungen Frauenmannschaft stand ein starker Gegner gegenüber, den man aus den letzten Jahren schon kannte. In vorangegangenen Spielen zeigte unsere Mannschaft aber, dass sie durch eine gute kämpferische Leistung mit starken Gegnern mithalten konnte.

Mit einem personell stark besetzten Kader ging es die Partie. Der Beginn des Spiels war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften agierten in der Deckung aggressiv. Die Gastgeberinnen warfen das 1:0, konnten aber durch die Mädels aus Bützow und Güstrow immer wieder an einem Führungsausbau gehindert werden. Über die Stationen 1:1, 2:1 und 2:2 bis zum 5:5 konnte immer wieder ausgeglichen werden. Dann war der erste Bruch im Spiel und die Stralsunderinnen konnten sich Tor um Tor absetzen. Die Deckung agierte nicht mehr so wie zu Beginn des Spiels, im Angriff fehlten Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen. Die Gegnerinnen sind zu leichten Toren eingeladen worden. Auf 9:5 schnellte der Stralsunder HV davon und baute den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 13:8 aus.

In der Halbzeitpause wiesen die Trainer Peter Kruse und Detlef Kröger auf Fehler im Deckungsverhalten hin. Die Schützlinge sollten jedoch die Köpfe nicht hängen lassen, denn ein Spiel hat immer zwei Halbzeiten. Motiviert, aber etwas unsicher wirkend gingen die Mädels in die zweite Hälfte.Anstatt die Torchancen zu nutzen, scheiterten die Mädels an dem gegnerischen Torwart. So konnte der Stralsunder HV den Vorsprung weiter ausbauen. Über ein 14:8, 18:10, 20:14 bis hin zum 23:16 eilten die Gegnerinnen davon. Erst jetzt fanden die Frauen der SG Bützow-Güstrow ins Spiel zurück und holten Tor um Tor auf. Der Neun-Tore-Rückstand wurde bis auf drei Tore verkürzt und den Gastgeberinnen wurde nochmals Paroli geboten und gezeigt, dass die SG Bützow-Güstrow zu Recht in die MV-Liga aufgestiegen ist. Die Zeit reichte am Ende jedoch nicht, um die am Ende kämpferische Leistung mit einem Punkt zu belohnen. Das Endergebnis lautete 27:23. Die jungen Frauen fuhren leider ohne Punkte nach Hause.

Alle zwölf Spielerinnen erhielten ihren Einsatz und zeigten Kampf- und Teamgeist. Eine Niederlage gegen den Zweitplatzierten geht daher in Ordnung.

SG Bützow-Güstrow: Semler, Krüger, Schmidt, Müller (1), Krug (1), Klink (4), Pusch (2), Czarschka (10), Krupke (1), Schubring (2), Frahm (2)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner