10.04.2010: SV Einheit Demmin – Güstrower HV I 34:33

Schlechte Chancenauswertung - Güstrow verpasst Final Four

Die Handballherren des GHV können sich ab sofort auf den Punktekampf in der Landesoberliga konzentrieren. Eigentlich wollten die Schützlinge von Trainer Heiko Arnold auch im Landespokal ein gewichtiges Wort mitreden, doch am Wochenende war im Viertelfinale Schluss. So verlor der GHV beim ungeschlagenen Verbandsligaspitzenreiter der Staffel Ost, Einheit Demmin, mit 33:34 nach Siebenmeterwerfen.

Es war ein Spiel, in dem der Gastgeber von Beginn an mehr vom Spiel hatte und dies auch erfolgreich auf der Platte umsetzen konnte. Die Güstrower Gäste kamen dagegen schwer in Tritt und kämpften mehr mit technischen Fehlern und ihrer eigenen Chancenverwertung. Die war an diesem Tag nicht berauschend und ließ mehr als zu wünschen übrig. Einzig Torwart Andre Pötzsch war es zu verdanken, dass die Barlachstädter weiter im Spiel blieben. Er hielt allein in der ersten Halbzeit fünf Siebenmeter.

Nach dem Pausentee, die Seiten wurden beim 17:13 für Demmin gewechselt, drehte der GHV noch einmal auf. Mit einem Sieg wollte man ins Final Four. Doch dafür musste noch eine Menge getan werden. Da aber die Wurfeffektivität weiterhin nur bei knapp über 50 Prozent lag und auch Demmin gut agierte, war mehr als das 28:28 nach der regulären Spielzeit nicht drin.

Jetzt waren die besten Siebenmeterschützen gefragt. „Laut HVMV-Ordnung wurde ohne Verlängerung gespielt und gleich vom Siebenmeterpunkt geworfen“, sagte Timo Böckmann, Co-Trainer der Güstrower. Das Glück war an diesem Tag dann den Gastgebern hold, sie gewannen am Ende mit 34:33 Toren. „Wenn man im Pokal so weit gekommen ist, wäre man natürlich gerne auch ins Final Four eingezogen. Deshalb sind wir auch enttäuscht“, so Böckmann.

Fazit: Demmin gewann überraschend, aber verdient. Außerdem: Wer vorne nicht trifft, kann auch nicht erfolgreich spielen. 14 Tore von Andreas Nowatzki sind trotzdem gut, reichen aber nicht immer. 

GHV: Pötzsch, Lindenau, Th. Arnold, Elsner (1), Förster (8), Hein (2), M. Kahl, Th. Kahl (3), Kalien, Nowatzki (14), Nucklies (2), Stölken (1), Voß (2)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner