23.01.2010: Güstrower HV III – Parchimer SV 34:23

Dritte Männermannschaft hat jetzt 16:0 Punkte

Vor heimischer Kulisse in der Sport- und Kongreßhalle empfing die dritte Männermannschaft den Parchimer SV. Das Hinspiel hatten die Güstrower deutlich gewonnen, aber Parchim konnte sich in den darauffolgenden Spielen immerhin auf Platz 5 vorkämpfen.

Mit voller Mannschaftsstärke, Thomas Hintze und Felix Elsner sprangen für die verhinderten Mylius und Lindenau ein, sollte einem weiteren Sieg nichts im Wege stehen.Schnell führte der GHV 2:0, aber Parchim setzte nach, erkämpfte sich das 4:4. GHV-Torhüter Maack, ohne Aufenthalt von der Skipiste im warmen Süden ins Tor im eiskalten Norden, parierte einen Strafwurf der Gäste, aber seine Abwehr passte nicht auf, im Nachwurf der Anschlußtreffer für den SV, 6:5. Zwar konnte Lohse zum 7:5 für den GHV erhöhen, aber die Parchimer witterten ihre Chance. Sie nahmen eine Auszeit, um sich richtig einzustellen. Die half auch den Güstrowern, Tor um Tor zogen sie davon. Nach zwanzig Spielminuten hatten sie eine beruhigende 5-Tore-Führung ( 13:8 ) herausgespielt. Doch nun kam etwas Sand ins Spielgetriebe der Güstrower. Unkonzentriertheiten in der Abwehrarbeit nutzten die Parchimer konsequent für sich und verkürzten zur Halbzeit auf 18:15.

Wer würde den besseren Start in die zweite Spielhälfte erwischen? Zunächst wohl die Gäste. Der GHV tat sich schwer, den Gegner auf Abstand zu halten. Er versuchte mit seinem schnellen Angriffsspiel, die Parchimer zu überrennen und sie konditionell zu schwächen. Diese Taktik schien aufzugehen, zehn Minuten vor Spielende führten die Güstrower 28:22. Gelegenheit, um den  Rekonvaleszenten Schneider, Froriep und Brasch Spielpraxis zu geben. Diese fügten sich nahtlos ins Spielgeschehen ein und trugen ihr Scherflein zum deutlichen Sieg, 34:23, ihrer Mannschaft bei.

GHV: Maack, Hintze, Schröder, A., Schlawin, Lohse (7), Eickhoff (7),Schneider (1), Elsner (9), Schröder, O. (2), Thilo (3), Brasch, Tetzlaff (4), Froriep, Kruse (1)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner