19.09.2009: Güstrower HV – SV Warnemünde 22:39

A-Jugend verlor Auftaktspiel in der Oberliga

Sieben Feldspieler und zwei Torwarte umfasst der Spielerkader der diesjährigen neuformierten männlichen Jugend A des GHV. Zum Auftaktspiel dieser Saison gegen den SV Warnemünde fehlte Tim Bremer (Spielsperre aus der vergangenen Saison) und gingen Philipp Kaiser, Hans Eric Santowski sowie Maik Gundlach angeschlagen ins Spiel. Daher war die Mannschaft sehr froh, dass sich Tim Dethloff und Tom Radlach aus der B-Jugend bereit erklärten auszuhelfen.

Selbstbewußt begann der GHV das Spiel, konnte in Führung gehen und ließ die Warnemünder nicht zu ihrem Spiel finden. Doch dann brach die Mannschaft ein, keiner strebte entschlossen dem Abschluß im Angriff zu, Ballverluste waren die Folge. Unentschlossen auch die Abwehr, die Zuordnung klappte nicht, es wurde nicht energisch das Angriffsspiel der Gäste gestört, so dass diese zu einfachen Torerfolgen gelangten. Auch eine Auszeit in der 14. Spielminute seitens des GHV brachte keine Änderung ins Spiel. Die Mannschaft wurde regelrecht auseinandergenommen und das konnte nicht nur an den Neuzugängen von Empor Rostock bei den Warnemündern liegen. 6:20 der Halbzeitstand, die Mannschaft schien sich aufgegeben zu haben.

Diese scheinbar ausweglose Situation machte anscheinend die Köpfe der GHV-Jungs frei. Plötzlich konnten sie wieder Tore werfen, besonders Philipp Kaiser stärkte in diesem Moment mit drei schönen Treffern in Folge seine Mannschaft. Leider war der Rückstand aus der ersten Halbzeit zu groß um hier noch etwas anderes als Ergebniskosmetik betreiben zu können. Endstand 22:39. Hoffentlich hat die zweite Halbzeit den GHV-Jungs bewiesen, dass sie trotz minimaler Spielerstärke erfolgreich sein können.

GHV: Degen, Wohlgemuth, Kaiser (8), Petri (7), Santowski (3), Gundlach (2), Grabowski, Lampricht (2), Dethloff, Radlach

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner