30.08.2009: 3. Güstrower Handball-Cup

Am letzten Augustsonntag hatte der Güstrower HV zum 3. Güstrower Handball-Cup eingeladen. gespielt wurde in der D-Jugend. Die Güstrower Handballer präsentierten hier erstmals vor heimischen Publikum die neue gemischte Mannchaft, in der Saison 2009/2010 werden Mädchen und Jungen gemeinsam in einer Mannschaft am Spielbetrieb der Spielunion Ost teilnehmen. Dieser Schritt war notwendig, da es weder bei den Mädchen noch bei den Jungen personell für eine Mannschaft gereicht hat.

Im ersten Turnierspiel trafen die Güstrower gleich auf den SV Post Telekom Schwerin. Auf Grund der Gegebenheiten in der Landeshauptstadt, hauptamtliche Trainer, Sportgymansium, großer personeller Kader, galten bzw. gelten die Schweriner vorab als klarer Favorit für den Turniersieg und auch die Meisterschaftsrunde 2009/2010. Die Güstrower Jungen und Mädchen konnten anfngs sehr gut mithalten, scheiterten dann aber am Konterspiel der Schweriner. Sie unterlagen mit 9:13 und trafen im zweiten Spiel auf das erste Team des SC Laage.

Gegen den Kontrahenten aus der Recknitzstadt lief es für die Barlachstädter schon wesentlich besser. Die Anweisungen des Trainerteams wurden umgesetzt und es gelang den torgefährlichen Kay Marquardt immer wieder frei zu spielen und dieser wußte seine Chancen zu nutzen. Nach zwanzig Minuten stand mit dem 10:9 der erste Sieg für den GHV an der Anzeigetafel.

Letzter Gegner der Viererrunde war der Plauer SV. Der GHV hatte sich gefunden, die Jungen und Mädchen spielten gut zusammen und im Training geübtes klappte immer besser. neben Kay Marquardt trugen sich auch Till Schreiber, Ludger Hennersdorf und Jan-Phillip Kracht in die Torschützenliste ein. Mit einem 12:8 endete das Spiel und der GHV erreichte damit hinter den Schwerinern den zweiten Platz.

Ergebnisse:
Güstrower HV – SV Post Telekom Schwerin 9:13
SC Laage I – Plauer SV 13:11
SV Post Telekom Schwerin – Plauer SV 18:11
SC Laage I – Güstrower HV 9:10
Güstrower HV – Plauer SV 12:8
SV Post Telekom Schwerin – SC Laage I 16:9

Endstand:
1. SV Post Telekom Schwerin
2. Güstrower HV
3. SC Laage I
4. Plauer SV

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner