13.12.2008: Einheit Teterow – SG Bützow-Güstrow 23:20

Gute Deckungsarbeit reichte nicht zum Sieg

Am 13.12. reisten die Spielerinnen der wJC der SG Bützow-Güstrow zum letzten Spiel der Hinrunde nach Teterow. Hoch motiviert gingen sie ins Spiel, wollten sie doch die beiden Punkte mit nach Hause nehmen, um Anschluss an das Spitzentrio zu halten.

Nach der 0:1 Führung für die SG fanden die Gastgeber besser ins Spiel und nutzten die anfänglichen Unsicherheiten in der Gästedeckung konsequent zu Toren. Nach zehn Minuten in der ersten Halbzeit konnten sie die Führung so auf 8:3 ausbauen. Nach der notwendigen Auszeit stand die Deckung der SG besser und Sie kämpften sich auf 12:10 heran. Unkonzentrierte Abschlüsse unserer Sieben ermöglichten es den Teterowern zur Halbzeit erneut auf drei Tore davonzuziehen. So wurde beim Stand von 11:14 aus Sicht der SG die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, mit einer Schwächephase der Gäste. So hatten die Gastgeber leichtes Spiel und erhöhten auf 17:11. Jetzt erwachte der so oft vermisste  Kampfgeist der Spielerinnen aus Bützow und Güstrow. Über die verbleibenden zwanzig Minuten spielten sie in der Deckung hervorragend, standen sich für einen Sieg aber selber im Weg. Zu viele einfache Fehler im Angriff verhinderten ein besseres Ergebnis. So mussten sie sich am Ende unglücklich mit 20:23 geschlagen geben, können aber auf die gezeigten Leistungen aller Spielerinnen in der Defensiver aufbauen.

Für die SG spielten: Jasmin Koula, Luisa Siekmann (beide Tor), Anna Herbst (2 Tore), Melanie Kretschmer (1), Henny Krug (8), Celina Bollow, Annie Klähn (1), Marlit Batarow (4), Julia Kretschmer (4), Anna Siebernik

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner