22.11.2008: Güstrower HV – BW Grevesmühlen 29:23

GHV III gewinnt Verfolgerduell

Im direkten Aufeinandertreffen der beiden Verfolger von Spitzenreiter Wismar siegte die 3. Männermannschaft des GHV zu Hause gegen Blau-Weiß Grevesmühlen mit 29:23. Damit liegt der GHV vor dem Spitzenspiel am 29. November in Wismar weiterhin nur zwei Punkte hinter den Hansestädtern. Das Spiel gegen Grevesmühlen begann sehr ausgeglichen, die Führung wechselte dabei mehrmals. (3:5, 7:5) Bis zum 8:8 nach einer Viertelstunde war noch nicht viel Aufregendes passiert. Es fehlten das nötige Tempo und der Spielwitz in den Aktionen. Beide Deckungsreihen ließen relativ viel zu, die Angreifer nutzten jeweils ihre Chancen. Dann gab es mal einen Drei-Tore-Vorsprung für den Gastgeber (11:8). Doch auch der hielt nicht lange, beim 12:11 waren die Gäste wieder dran. Ein Torwartwechsel beim GHV half ebenfalls nicht viel, es lief einfach noch nicht rund bei den Güstrowern. Zur Halbzeit hieß es dann 15:13 und alles war noch offen.

Nach der Halbzeit musste eine Steigerung der Gastgeber her, um die zwei Punkte in Güstrow zu behalten. Die trat dann auch tatsächlich ein, allen voran bei Torwart Wilfried Mylius, der nun etliche Bälle abwehren konnte. Daraus resultierten einige schnelle Gegenangriffe, die erfolgreich abgeschlossen werden konnte und schon stand es 22:14 für den GHV. Bei den Gästen ließen nun allmählich die Kondition und damit auch die Konzentration nach. Güstrow erhöhte auf 24:15. Mit diesem komfortablen Vorsprung ließ es sich natürlich auch besser spielen und so waren einige schöne Angriffsaktionen zu sehen. Beim 29:19 war das Spiel endgültig und verdient für den GHV entschieden. In den letzten Minuten gelang Grevesmühlen dann noch etwas Ergebniskosmetik zum 29:23-Endstand.

GHV III: Mylius, Bock (Tor), Brasch (3), Kruse (1), Schneider (3/3), Lohse (5), Froriep (2), Tetzlaff (7), Eickhoff (8), Schlawien, Ahrendt

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner