08.11.2008: Post Schwerin III – Güstrower HV 6:24

Zwei Punkte aus der Landeshauptstadt entführt

Unsere E-Jungs konnten beim Tabellenletzten der dritten Mannschaft von Post Schwerin auf einen Sieg hoffen. Doch die Vorgaben für die Jungs reichten weiter als ein positives Ergebnis, es galt einen weiteren Schritt  in Richtung Verbesserung der spielerischen Qualität zu gehen. Das Spiel begann überraschend. Jan der das erste Zuspiel nach dem Anwurf erhielt sah den Schweriner Torwart in seinem Tor sitzend und nutzte die Chance zum Torerfolg mit einem 25 Meterwurf. So stand es bereits in der Zweiten Sekunde 1:0. Konzentriert agierten die Jungs in der Abwehr, gewannen zahlreiche Zweikämpfe und erzielten im Gegenzug ein Tor nach dem Anderen. Bereits in einer frühen Phase des Spiels konnten die Trainer durchwechseln und so auch den jüngeren Kadern eine Chance geben. Besonders Ole, Noa und Dustin nutzen sie und konnten sich in der Torschützenliste eintragen. Nicht immer gelangen alle Aktionen und auch nicht jeder Junge konnte mit seiner Leistung zufrieden sein. Jedoch am festen Willen durch sehr gute Leistungen den Trainern klar zu machen, dass der Einsatz richtig war fehlte es bei keinem Spieler. So wurde nicht nur ein 24:6 Sieg verbucht, sondern auch ein großer Schritt in Richtung Leistungsverbesserung getan. Ein besonderes Lob verdienten sich die Leistungsträger Jan, Clemens und Moritz, die nicht nur selbst erfolgreich agierten, sondern auch die nicht so profilierten Spieler umsichtig führten. So endete ein Spiel in einer sehr angenehmen Atmosphäre von denen es ruhig mehr geben könnte.

Es spielten: Haase, Golatowski, Szilak, Kracht, Rybacki, Schönbeck, Duwe, Viehstädt, Eisenblätter, Ramp, Langer, Kauer, Appel

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner